23.08.2017 11:12 |

Spanier berichten:

Ex-Salzburger Keita im Visier des FC Barcelona

Nicht nur der FC Liverpool, sondern auch der spanische Topklub FC Barcelona soll großes Interesse an Leipzig-Star Naby Keita haben. Wie die spanische "Mundo Deportivo" berichtet, sollen die Katalanen den Ex-Salzburger bereits eifrig beobachtet haben. (Im Video oben sehen Sie die Leipziger Niederlage gegen Schalke!)

Der FC Barcelona startete am Sonntag mit einem souveränen 2:0-Erfolg gegen Betis Sevilla in die neue Meisterschaft. Dennoch herrscht Handlungsbedarf, vor allem im Mittelfeld möchte der Verein sich verstärken.

Bereits bekannt war, dass sich Barcelona um die Dienste von Jean-Michael Seri (Nizza), Philippe Coutinho (Liverpool) und Ousmane Dembele (Dortmund) bemüht. Die Verhandlungen gehen aber nur sehr schleppend voran. Nun rückt auch Keita und Schalkes Leon Goretzka in den Fokus der Katalanen. Laut "Mundo Deportivo" soll der technische Direktor, Robert Fernandez, am Samstag in Gelsenkirchen anwesend gewesen sein, um das Duo genauer unter die Lupe zu nehmen.

Eine Verpflichtung Keitas wäre aber äußert schwierig. Zuletzt blitzte der FC Liverpool mit einem 80-Millionen-Angebot für den Leipzig-Mittelfeldspieler ab. RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hat Keita für unverkäuflich erklärt. "Für uns ist wichtig, dass er nächste Saison bei uns spielt. Und das kann ich versichern."

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten