23.08.2017 09:30 |

In Oberöstereich

Führerscheinloser Raser überholt Zivilstreife

Ein Raser hat in der Nacht auf Mittwoch in Traun im Bezirk Linz-Land ausgerechnet eine Zivilstreife überholt. Die Beamten zogen den 21-Jährigen, der statt erlaubter 80 km/h mit Tempo 120 unterwegs war, gleich aus dem Verkehr.

Zusätzlich stellt sich heraus, dass der Lenker keine Fahrerlaubnis besitzt. Der Mann hatte den Polizisten einen gefälschten bulgarischen Führerschein präsentiert, so die Polizei OÖ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol