Curvy Supermodel

Nacktshooting und Bikini-Walk: Wienerin im TV

Nur noch zehn Kandidatinnen sind im Rennen um den begehrten Titel "Curvy Supermodel 2017". Im sonnigen Kroatien stellen Peyman Amin, Angelina Kirsch, Jana Ina Zarrella und Carlo Castro ihre Schützlinge vor die größte Prüfung der Staffel: Neben einem Bikini-Walk kündigt die Jury nämlich zum ersten Mal bei Curvy Supermodel ein Nacktshooting an. Wienerin Bianca erwartet eine heiße Sendung! City4U berichtet:

Bereits bei der letzten Sendung gab Wienerin Bianca bei der Show "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." alles, doch in der nächsten Ausstrahlung erwartet die Zuschauer nun eine besonders heiße Folge!

Nächsten Montag präsentieren sich die Kandidatinnen nun im Bikini und versuchen, bei ihrem Walk die Jury von sich zu überzeugen! Danach geht es zum Nacktshooting, das einige Kandidatinnen ganz schön ins Schwitzen bringt.

"Ein Nacktshooting ist die ultimative Herausforderung für jedes Model" weiß Modelagent Peyman.Angelina betont, dass es beim Nacktshooting um Qualität geht und nicht um Schauwerte: "Das wird super ästhetisch, wir wollen hier keine Fleischbeschau. Das wird alles sehr niveauvoll."

In zwei emotionalen Entscheidungen muss sich die Jury von der Hälfte der Frauen trennen, denn nur die Top-5 ziehen ins Finale ein. Ob Wienerin Bianca in die nächste Runde kommt? City4U wird nach der Sendung berichten!

Seit 17. Juli könnt ihr "Curvy Supermodel - Echt. Schön. Kurvig." auf RTL II wöchentlich mitverfolgen. Jeden Montag um 20:15 Uhr wird es sicherlich kurvig, sexy und vor allem spannend!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr