Tierqual in der Stmk

Weiterer Husky streunend gefunden und abgenommen

Neues Kapitel in der Causa der 22 abgenommenen Huskys: Jetzt wurde ein weiterer, der bislang streunend durch die Gegend geirrt war, dem Besitzer abgenommen und in einem Tierheim versorgt. Noch immer ist das weitere Schicksal der Vierbeiner vollkommen offen.

"Der Hund war streunend herumgeirrt, er ist dann zu seinem Besitzer zurückgelaufen. Er wurde diesem abgenommen", weiß Tierschutzombudsfrau Dr. Barbara Fiala-Köck. "Sein Zustand war aber in Ordnung." Jene Huskys, die abgemagert waren, werden in einem Heim liebevoll aufgepäppelt; der Besitzer - der selbst gesundheitlich schwer angeschlagen sein soll - hat bislang keine Verzichtserklärung für sie unterschrieben; ihr Schicksal bleibt unklar.

Sehr tragisch: Einer der geretteten Huskys ist im Heim nach einem bedauerlichen Unfall verstorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol