20.08.2017 06:00 |

Bald ist's so weit!

Prinzessin Sofia: Royaler Baby-Countdown gestartet

Die ganze Welt blickt gespannt nach Schweden und wartet auf die Geburt des zweiten Kindes von Sofia (32) und Carl Philip (38) von Schweden. Lange kann es nicht mehr dauern, denn alle Vorkehrungen sind getroffen ...

Nur knapp 16 Monate nachdem Prinzessin Sofia ihr erstes Kind, Prinz Alexander, zur Welt gebracht hatte, war die Freude groß, als das Königshaus am 23. März 2017 die erneute Schwangerschaft der 32-Jährigen bekannt gab. Offiziell ist der Geburtstermin im September.
Doch allzu lange kann es nicht mehr dauern, denn der schwedische Hof bereitet sich schon jetzt eifrig auf das königliche Ereignis vor.

Wie bei der Geburt ihres ersten Kindes findet auch diesmal ein traditioneller Dank-Gottesdienst in der königlichen Schlosskirche in Stockholm statt. Natürlich steht das Datum noch nicht fest, doch die Einladungen sind schon verschickt: Der Gottesdienst findet einen Tag nach der Geburt statt. Kommt das Baby an einem Samstag zur Welt, wird am darauffolgenden Montag gefeiert. Als die Einladungen vor dem ersten Kind versendet wurden, kam der kleine Prinz Alexander schon zwei Wochen danach auf die Welt.

Mittlerweile wurde auch eine Informationskette festgelegt, um die wichtigsten Menschen im Umfeld des Prinzenpaares über die eintretende Geburt zu informieren - und zwar per SMS. Wie bei royalen Schwangerschaften üblich wird das Geschlecht des Babys offiziell nicht verraten. Doch selbst Sofia soll laut Angaben einer Vertrauten noch nicht Bescheid wissen. "Sie ist aber ganz sicher, dass es ein Mädchen wird. Sie fühlt sich ganz anders als bei Alexanders Schwangerschaft und ist öfter müde", erzählt die Insiderin.

Passen würde es tatsächlich, denn schließlich sind auch ihre Schwägerinnen Victoria (40) und Madeleine (35) jeweils Mutter eines Sohnes und einer Tochter. Trotzdem: Es bleibt spannend!

Ed Ricker, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol