Di, 11. Dezember 2018

Nach Autounfall

16.08.2017 09:43

Geretteter Fischotter ist wieder gesund und frei

Die Berufsfeuerwehr fand den verletzten Marder vor elf Tagen an der Sinnhub-straße in Salzburg. Schnell war klar: Ein Auto muss ihn erwischt haben.

Der Fischotter blutete aus der Nase, den Ohren und an einer Pfote. Doch Tierärztin Eva Haberpeuntner kümmerte sich hingebungsvoll. Tage später schien es dem Otter wieder besser zu gehen. Miriam Wiesner, Tierärztin im Salzburger Zoo, nahm das sechs Kilo schwere Tier in ihre Obhut. Und nun konnte es wieder in die Freiheit entlassen werden. "Dank der guten und raschen Zusammenarbeit hat er überlebt", so Zoo-Chefin Sabine Grebner.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportboss Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Star-Trainer
Guardiola spricht über Rassismus-Eklat bei ManCity
Fußball International
Bayerns Sportboss
Salihamidzic: „Habe mehr bewegt als Vorgänger“
Fußball International
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt - Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Schalke-Star
Guido Burgstaller fehlt auch zum Rückrundenstart
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.