04.12.2006 10:09 |

Beaver Creek

Andre Myhrer gewinnt den Slalom

Andre Myhrer hat am Sonntag zum Abschluss der Übersee-Tournee des Ski-Weltcups in eindrucksvoller Manier seinen ersten Sieg gefeiert. Der Schwede setzte sich im Slalom von Beaver Creek 0,73 Sekunden vor dem Kanadier Michael Janyk und 1,40 Sekunden vor dem Deutschen Felix Neureuther durch. Manfred Pranger wurde als bester Österreicher nur Siebenter.

Für die rot-weiß-roten Stars gab es eine neuerliche Niederlage, hinter dem Tiroler Pranger war Mario Matt als 14. zweitbester ÖSV-ler. Die beiden österreichischen Hoffnungsträger Benjamin Raich und Rainer Schönfelder schieden ebenso wie Bode Miller (USA) und Giorgio Rocca (ITA) aus. Der Weltcup setzt sich nun am kommenden Sonntag mit der Super-Kombination auf der Reiteralm fort.

Negativserie geht weiter
Österreichs Herren haben somit in bisher sieben Bewerben der WM-Saison nur einen Sieg (Raich im Levi-Slalom) gefeiert. Zudem wurde in den vergangenen drei Rennen jeweils das Podest verfehlt.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten