Mi, 19. September 2018

Tote, enorme Schäden

07.08.2017 12:38

Unwetterkatastrophe: Bundesheer im Einsatz

Schwere Unwetter in Tirol, Salzburg und Kärnten haben bei Österreichs Einsatzkräften am Wochenende für schlaflose Nächte gesorgt. Nachdem am Samstag die Aufräumarbeiten anliefen, kam es in der Nacht auf Sonntag zu neuerlichen Unwettern. Die Bilanz: mindestens drei Tote, zerstörte Straßen, stundenlange Stromausfälle und evakuierte Häuser. Seit Montagfrüh entspannt sich die Lage, Wasserpegel sinken und die Aufräumarbeiten des Bundesheeres sind im Gange.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).