29.07.2017 16:47 |

Transfer-Gerücht

Iniesta für Neymar-Verbleib

Der umworbene Fußball-Superstar Neymar wird am Montag doch die Reise zu einem PR-Termin in China antreten. "Wir sehen uns in Shanghai", schrieb der Brasilianer am Samstag in seinem ersten Eintrag beim chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo.

Einen Tag zuvor hatte die chinesische Reiseagentur Ctrip ein geplantes Treffen Neymars mit Fans noch mit dem Hinweis abgesagt, der Torjäger des FC Barcelona sei "mit Transferangelegenheiten beschäftigt". Anschließend waren die Wechselgerüchte erneut hochgekocht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen