So, 24. Juni 2018

Wechsel-Wunsch

28.07.2017 19:46

In dieser Woche: Fink will Entscheidung bei Kayode

Null Tore gelangen der Austria in drei Pflichtspielen der Saison bisher. Dabei hatte man sich mit Christoph Monschein einen der begehrtesten Offensivspieler der Liga gesichert. Einer, der daran etwas ändern könnte, wäre der Schützenkönig der vergangenen Saison, Larry Kayode. Wann und ob er aber noch einmal für die Austria aufläuft ist unklar.

Austria-Trainer Thorsten Fink erwartet in der Causa um seinen Torjäger in den kommenden Tagen eine Entscheidung. "Ich denke, dass sich das in der nächsten Woche entscheiden wird", erklärte er am Freitag. Kayode wird wohl auch am Sonntag im Heimspiel gegen Sturm nicht im Kader aufscheinen. "Wahrscheinlich ist er mental nicht bereit, um seine Leistung abzurufen", sagte Fink.

"Er ist nur ein Mensch, das lässt ihn nicht kalt. Aber wir müssen dann schon schauen, was das Beste für Club und Mannschaft ist", begründete Fink die bisherige Nicht-Berücksichtigung des Nigerianers, der in der offiziellen Sprachregelung bisher unter der Rubrik "Trainingsrückstand" firmierte. "Wir geben keinen Spieler her, wenn sich keine Win-Win-Situation ergibt. Wenn wir ihn nicht abgeben, wird auch klar sein, dass er sich zu hundert Prozent auf die Austria fokussieren muss."

Keine ernstzunehmenden Angebote
Laut AG-Vorstand Markus Kraetschmer liegt nach wie vor kein wasserdichtes Angebot in adäquater Höhe vor. "Letzte Woche war eine Delegation von Alaves (Deportivo Alaves aus der spanischen Primera Divison, Anm.) in Wien. Wir haben verhandelt, waren aber weit davon entfernt, eine Lösung zu finden. Mittlerweile gibt es den einen oder anderen Interessenten mehr, die Angebote sind aber viel zu niedrig, um sich im Detail damit auseinanderzusetzen."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.