Di, 19. Juni 2018

Jetzt unterschreiben

05.08.2017 11:50

Ohne Böden kein Essen mehr!

Mit 10.000 Unterschriften will die Österreichische Hagelversicherung unsere Böden vor der rasanten Verbauung bewahren!

Wir müssen jetzt handeln, um die Zukunft unserer Kinder und Enkerl zu retten. Seit Jahren versucht der Direktor der Hagelversicherung die heimische Politik zum Handeln zu bewegen.

Halbe Million Arbeitsplätze gefährdet
Seine Argumente, die auch im persönlichen Gespräch mit Bio-Prinz Charles auf fruchtbaren Boden fielen: Mit immer weniger Boden sind eine halbe Million Arbeitsplätze in und um die heimische Landwirtschaft gefährdet. Und auch die Versorgung mit wertvollen heimischen Lebensmitten ist akut bedroht.

Doch das sind nicht einzigen Faktoren, die sich katastrophal auf unsere Heimat auswirken: Denn mit immer weniger Naturparadiesen verliert Österreich durch Zersiedlung seine Schönheit - und damit auch Touristen und den Wirtschaftsfaktor Fremdenverkehr. Außerdem wird die zerstörerische Wirkung des Klimawandels noch mehr beschleunigt. Denn durch versiegelten Boden nehmen Dürre und Fluten zu! Jede einzelne Unterschrift zählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.