30.11.2006 16:58 |

Schrecklicher Crash

Zwei Steirerinnen bei Verkehrsunfall getötet

Bei einem Verkehrsunfall in Ragnitz (Bezirk Leibnitz) sind am Mittwochabend zwei Frauen ums Leben gekommen und ein Mann schwer verletzt worden. Der Wagen der Frauen war aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen entgegenkommenden Geländewagen gekracht.

Die 21-jährige Elke K. aus Gralla war kurz vor 22 Uhr in Richtung Ragnitz unterwegs, als sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geriet. Der 47-jährige Gerhard F. aus Glojach konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Geländewagen in das Fahrzeug der jungen Steirerin. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Autos in den Straßengraben geschleudert.

Frauen verstarben noch an Unfallstelle
Die Pkw-Lenkerin und ihre 22-jährige Beifahrerin, Fionda St. aus Leibnitz, wurden dabei so schwer verletzt, dass sie trotz des Einsatzes mehrerer Notärzte noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlagen.

Der Lenker des Geländewagens blieb unverletzt und sein Beifahrer Franz S. aus Jagerberg wurde schwer verletzt. Der 63-Jährige wurde nach der Erstversorgung ins LKH Wagna überstellt und stationär aufgenommen.

Die genaue Unfallursache ist noch unbekannt.

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol