19.07.2017 20:48 |

Verdacht auf Infarkt

Toter im Grazer Stadtpark: Obduktion angeordnet

Im Grazer Stadtpark ist am Mittwochnachmittag ein 81-jähriger Pensionist tot aufgefunden worden. Laut Angaben der Staatsanwaltschaft hatte der Mann eine Kopfverletzung, die sich aber als eher leicht herausstellte. Eine Obduktion wurde angeordnet, sagte Sprecher Hansjörg Bacher.

Er bestätigte Medienberichte, wonach die Leiche gegen 15 Uhr im Park gegenüber der Oper gefunden worden war. Bei dem Toten handelt es sich um einen Grazer, Angehörige hatten ihn als vermisst gemeldet.

Verdacht auf Herzinfarkt
Die Obduktion war noch für Mittwochabend geplant. Vorerst gehen die Ermittler eher von einem Herzinfarkt aus, doch auch ein Fremdverschulden ist noch nicht ganz ausgeschlossen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol