Mi, 18. Juli 2018

Gesetzesnovelle

19.07.2017 12:18

Am Donnerstag hitzefrei für Wiens Fiaker-Pferde?

Wiens Fiaker-Pferde könnten am Donnerstag erstmals hitzefrei bekommen. Ab einer Temperatur von 35 Grad dürfen die Tiere nicht mehr im Einsatz sein. Am Mittwoch prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) laut der Homepage 34 Grad für Wien. Es sei aber auch möglich, dass 35 Grad erreicht werden.

Generell erreicht die Hitzewelle am Donnerstag ihren Höhepunkt. In manchen Orten Österreichs können die Temperaturen auf 36 Grad klettern. Für die Fiaker ist die ZAMG-Station Innere Station relevant. Sobald an der Wetterstation am Stephansplatz 35 Grad erreicht werden, bekommen die Pferde hitzefrei. Diese Marke wurde dort laut ZAMG heuer noch nicht erreicht. Wiens Amtstierärzte würden allerdings an heißen Tagen Kontrollen bei den Pferden durchführen, hatte die SPÖ zuletzt in einer Aussendung versichert.

Hitzefrei im Vorjahr beschlossen
Grundlage für die Regelung ist die Novelle des Fiaker- und Pferdemietwagengesetzes, die im vergangenen Jahr im Gemeinderat beschlossen wurde. "Erreicht die von der Wetterstation Wien Innere Stadt (TAWES) der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) gemessene Temperatur an einzelnen Tagen einen Wert von mindestens 35 Grad Celsius, so sind an diesem Tag weitere Rundfahrten und bestellte Fahrten unzulässig. Der Betrieb ist für diesen Tag einzustellen und die Standplätze sind unverzüglich zu räumen", lautet die entsprechende Stelle im Gesetz. Neben hitzefrei ab 35 Grad wurde auch die generelle Arbeitszeit der Tiere reduziert.

Tierschützer wollen genau kontrollieren
Tierschützer kündigte in einer Aussendung am Mittwoch an, am Donnerstag genau kontrollieren zu wollen, ob 35 Grad gemessen werden. Sollte die Temperatur erreicht werden, werde mit Kontrollgängen überprüft, ob die Fiaker tatsächlich nach Hause gefahren sind und bei Verstößen Anzeigen eingebracht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.