Do, 21. Juni 2018

Graz

10.07.2017 16:55

Vergessener Postsack sorgt für Unmut

Die Post bringt ja normalerweise allen was - doch in diesem Fall dürfte etwas daneben gegangen sein: Seit mehr als einer Woche, wie ein "Krone"-Leser berichtet, stand zumindest bis Montagnachmittag ein Postsack bei einem Hauseingang der Grazer Wielandgasse. Der Inhalt: wichtige Briefe und Broschüren!

Verzögerungen können passieren, immerhin sind Menschen am Werk. Aber das ist nun doch schon eher kurios: "Seit mindestens einer Woche steht ein Postsack in der Wielandgasse 14, immer an derselben Stelle", berichtet ein aufmerksamer "Krone"-Leser. Der Inhalt: wichtige Briefe, zum Beispiel an Bankkunden, Briefe von Reisebüros, persönlich adressierte Broschüren, aber auch Werbematerial. "Das ist ja eine Dienstleistung, für die man auch bezahlt", ist unser Leser irritiert, "am Montag um 8 Uhr früh habe ich bei der Post angerufen und gebeten, dass sich jemand darum kümmert. Bis jetzt ist noch nichts passiert! Vielleicht gibt es ja alternativ die Möglichkeit eine Box aufzustellen, in der so ein Postsack verwahrt werden könnte."

Die "Krone" überzeugte sich um 10.45 Uhr selbst davon und kann die Angaben bestätigen - direkt beim Hauseingang, neben dem Gehsteig der stark befahrenen Wielandgasse, war der einsame Postsack positioniert - mit vollem Inhalt!

Die Post prüft denFall jetzt ganz genau
Die Österreichischen Post AG sagt dazu: "Dort, wo der Postsack gestanden ist, gehört er nicht hin. Wir gehen der Sache umgehend nach!"

Monika Krisper, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.