Mo, 16. Juli 2018

Fidget Spinner & Co.

10.07.2017 16:24

6 Gadgets für jeden Zappelphilipp

Auf dem Bleistift herumkauen, das Ende des Kugelschreibers pausenlos hoch- und runterdrücken, mit dem Bein wippen, Finger knacksen - wer kennt sie nicht? Die Zappelphilipps dieser Welt. Wer ein Problem damit hat still zu sitzen und Finger-Beschäftigungs- und auch Entspannungstherapie benötigt, für den haben wir neben dem Fidget Spinner, noch einige weitere Klassiker hervorgekramt.

#1 Fidget Spinners
Kleine Ventilatoren für den kleinen Stress. Große Ventilatoren für den ganz großen Stress? Haha, Spaß beiseite! Diese kleinen Spinner gibt es bereits seit Jahrzehnten, doch erst in den letzten Monaten ist der Trend so richtig abgehoben - Haha, see what I did there? Die Spinner werden auf der Fingerspitze balanciert. Dadurch, dass man sich nur auf diese Aktivität konzentriert, vergisst man alles um sich herum für einige Minuten und kann sorglos entspannen.

#2 Fidget-Cubes
Dass die YouTube-Generation ein Aufmerksamkeitsdefizit hat, ist bereits lange bekannt. Damit sie aber auch in der Schule länger als zehn Minuten stillsitzen, gibt es neben den Fidget Spinners, gibt es nun auch Fidget-Cubes. Auf jeder Seite des Würfels gibt es einen eignen Drückmechanismus, damit es ja nicht langweilig wird und sowohl Schüler unter der Schulbank als auch Erwachsene unter dem Konferenztisch schön entspannen können.

#3 Finger-Skateboard
Erinnert ihr euch noch an die guten alten Zeiten, als die Jungs in der Klasse mit ihren Fingerboards die Tische unsicher gemacht haben? Nein, Fingerboards sind noch nicht zurück, könnten aber unserer Meinung nach wieder mal auftauchen. Schließlich haben sie ja denselben Zweck wie Fidget-Spinners und Fidget-Cubes -den Ruhelosen, Ruhe ermöglichen. Cooler sehen sie zudem auch noch aus.

#4 Magnetkugeln
Für die Hosen- oder Handtasche eignet sich dieses Entspannungsspielzeug nur schlecht, aber am Schreibtisch tut er sich ganz gut und gegen Stress und Ruhelosigkeit soll er auch helfen. Magnetkugeln die man beliebig an- und aufeinander reihen und stapeln kann.

#5 Sand- /Kneteklumpen
Neben den typischen kleinen Sandkisten, wo man den Sand mit einem kleinen Besen glatt streichen kann und dadurch innerlich zur Ruhe kommt, gibt es auch kleine Sandklumpen, die man in der Hand kneten kann. Im Grunde nichts anderes als herkömmliche Knete, die mit ein wenig Sand zugesetzt wird. Soll helfen, gegen den Stress.

#6 Stressball
Der Klassiker unter Anti-Stress-Spielzeug: Der Stressball. Ein kleiner Gummiball, der in der Hand geknetet wird. Hilft nicht nur bei Stress, sondern auch dabei, die Handmuskulatur zu trainieren und aufzubauen. Vor allem für Akrobaten und Tänzer sehr wichtig.

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.