27.11.2006 14:14 |

Eindringlinge

Freche Reporter auf Anwesen der Beckhams

Da lagen bei Victoria Beckham kurz die Nerven blank. Ein Bodyguard hat drei Männer gestellt, die sich Zutritt zum spanischen Zuhause der Beckhams verschaffen wollten. Verständlich, wenn man weiß, dass die Sprösslinge von Posh und Becks 2002 von Kidnappern entführt werden sollten.

Der Bodyguard der Madrider Villa hatte mittels Überwachungskameras beobachtet, wie sich drei Männer über ein benachbartes Grundstück auf das Beckham’sche Gelände schleichen wollten. Daraufhin stürzte der Sicherheitsmann mit gezückter Pistole auf das Trio los und alarmierte die Polizei. Die verhaftete die Eindringlinge, konnte aber bald Entwarnung geben. Bei den Männern handelte es sich nicht um potentielle Entführer, sondern nur um japanische Journalisten, die einen Dokumentarfilm über die Villen prominenter Fußballer drehen.

Eine Sprecherin von Familie Beckham bestätigte den Vorfall und meinte: „Die japanischen Fans sind super, aber sie sind auch die aufdringlichsten Fans auf dem Planeten.“

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol