Do, 13. Dezember 2018

Zufriedene Bilanz

30.06.2017 16:17

NHT: 2016 wurden 140 Millionen Euro investiert

Mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 zeigt sich die Neue Heimat Tirol (NHT) zufrieden. Das Neubauvolumen ist auf einen neuen Höchststand geklettert: 480 Neubau-Wohnungen konnten in 16 Tiroler Gemeinden übergeben werden. Insgesamt wurden somit fast 140 Millionen Euro in leistbaren Wohnraum investiert.

"2016 befanden sich erstmals 1001 NHT-Wohneinheiten zeitgleich in Bau. Das ist ein neuer Rekordwert in der Unternehmensgeschichte und unterstreicht das enorme Bauvolumen", verdeutlicht Geschäftsführer Hannes Gschwentner und fügt hinzu: "Mit mehr als 18.000 Wohneinheiten zählt die NHT mittlerweile zu den führenden Wohnbauträgern in Österreich."

425 Miet- und 55 Eigentumswohnungen

Das gesamte Bauvolumen in der Höhe von fast 140 Millionen Euro konnte dabei mit 111,5 Millionen Euro gegenüber dem Jahr 2015 (93,5 Millionen Euro) erneut gesteigert werden. Die 480 Neubau-Wohnungen setzten sich aus 425 Miet- und 55 Eigentumswohnungen zusammen. Zudem wurden 544 Wohnungen aus Wohnungswechselfällen vergeben. "In Summe haben wir mit 1024 übergebenen Wohnungen rund 2250 Tirolern ein qualitatives und leistbares Zuhause gegeben. Das entspricht der Einwohnerzahl von Radfeld", erklärt Gschwentner.

Kooperation mit heimischen Betrieben

27,9 Millionen Euro flossen in Instandhaltungsarbeiten. Der Großteil der Wertschöpfung bleibt im Land: 97 Prozent wird an heimische Betriebe gebunden. Und derart erfolgreich soll es auch in Zukunft weitergehen.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Ab Winter mit an Bord
Wird ER Red Bull Salzburgs neuer Super-Youngster?
Fußball International
Rapid-Kapitän im Video
Schwab: „Es wartet eine geile Herausforderung“
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Maggies Kolumne
Ausgezeichnet
Tierecke
„Ja, hundertprozentig“
Nächste Wien-Wahl: Blümel wird ÖVP-Spitzenkandidat
Österreich
Bayern-Trainer
Kovac tobt: Grätsche von Wöber war grob fahrlässig
Fußball International
Tirol Wetter
-7° / 0°
heiter
-10° / -2°
heiter
-9° / -3°
heiter
-9° / -2°
heiter
-7° / -2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.