Nach großem Erfolg

Wiener Musikfestival setzt erneut auf Crowdfunding

Nachdem letztes Jahr ein Hauptsponsor abgesprungen war, startete das Waves Vienna Music Festival eine Crowdfunding-Kampgane. Mit Erfolg! Nun wenden wenden sich die Veranstalter erneut an die Fans, um das von 28. September bis 1. Oktober angesetzte Festival auch heuer zu finanzieren. Noch fünf Tage lang hat man die Möglichkeit Sponsor zu werden.

Auf der "wemakeit"-Crowdfunding-Seite ist auch dieses Jahr die Spendenaktion des Waves Festival online gegangen. Wie letztes Jahr hoffen die Veranstalter, dass auch dieses Jahr die 15.000 Euro Marke erreicht wird. Bislang wurden knapp 11.500 Euro finanziert. Fünf Tage geht die Aktion noch.

Dieses Jahr ist kein Sponsor kurzfristig abgesprungen. Im Gegenteil, die Veranstalter waren von dem Erfolg und positivem Feedback auf die Crowdfunding-Prämien so überwältigt, dass sie sogar von Bank Austria mit dem Kunstpreis unterstützt wurden, und genau deshalb beschlossen haben, auch dieses Jahr eine Crowdfunding-Kampagne zu starten. Waves-Veranstalter Thomas Heher sieht Crowdfunding als "Instrument, um direktes Feedback von den Festivalbesuchern zu holen und ihnen dadurch spezielle Aktionen und Prämien anzubieten".

Neben der Crowdfunding-Aktion gab es dieses Jahr auch eine Sponsoren-Tombola. Grund dafür war, dass der Hauptsponsor den Vertrag nicht weiter verlängert hat. "Da wir mit sehr vielen kleinen und regionalen Partnern, denen es aber nicht möglich ist, mit einem großen Betrag als Sponsor einzusteigen, zusammenarbeiten, dachten wir, dass es eine Möglichkeit wäre, Lose zu einem vergleichbar geringen Betrag von 500 Euro anzubieten, wo jeder dafür 2 VIP-Tickets und Online-Präsenz bekommt", so Heher. Die Aktion ist laut den Veranstaltern sehr gut angekommen. Den Hauptpreis der Tombola im Wert von 20.000 Euro hat GLP.at, eine Wiener Künstleragentur, gewonnen. "Interessanterweise haben sich durch die Tombola eine Reihe von neuen Kooperationen ergeben, die wir in den verschiedensten Bereichen umsetzen werden.", so Thomas Heher. Sein Team und er sind mit dem großen Erfolg der neuen Aktion sehr zufrieden und freuen sich schon auf das bevorstehende Festival.

Waves Music Festival Vienna
Das Waves Vienna ist ein Showcase-Festival für junge und neue Bands, die mehr Aufmerksamkeit sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene verdient haben. Trotz einiger bekannter und gehypter Bands im Line-up heißt es bei der großen Anzahl an Acts stets auch: sich von Club zu Club treiben lassen, hier und da in die verschiedenen Musikbiotope reinschnuppern. Auch heuer ist Musik aus Osteuropa der Fokus. Aber auch in Dänemark, Island oder, ja, Österreich, blüht die Musik, die im diesjährigen Festival vorgestellt wird.

Was sagt ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Márcia Neves
Márcia Neves
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr