25.11.2006 13:33 |

In letzter Sekunde

Buffalo Sabres unterliegen Montreal

Die Buffalo Sabres und ihr steirischer Stürmer Thomas Vanek haben in der heimischen HSBC Arena die zweite Overtime-Niederlage der laufenden NHL-Saison kassiert. Die Entscheidung für die Montreal Canadiens ist eine Sekunde vor dem Ende der Verlängerung gefallen, als Souray zum 2:1 einschoss. Vanek ging bei 17:49 Minuten Eiszeit und drei Torschüssen leer aus und hält weiter bei 15 Treffern und 13 Assists.

Die Anaheim Ducks zogen dank eines 4:2-Heimerfolgs über die New Jersey Devils mit NHL-Spitzenreiter Buffalo gleich und halten nun ebenfalls bei 38 Punkten.

Headcoach Ken Hitchcock kehrte mit den Columbus Blue Jackets an seine ehemalige Wirkungsstätte Philadelphia zurück und verlor mit seinem neuen Klub gegen die Flyers 2:3. Die Blue Jackets, die Hitchcock erst am vergangenen Mittwoch engagiert hatten, mussten die achte Niederlage in Folge hinnehmen und sind mit zwölf Punkten das schlechteste Team der Liga.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten