Fr, 20. Juli 2018

Held vom Donaupark:

26.06.2017 16:50

"Der Sexverbrecher ist zu billig davongekommen"

Ungewöhnlicher Besuch: Hündin "Kelly" und ihr Herrchen Andreas schauten nach der Vereitelung einer Sexattacke im Wiener Donaupark im "Krone"-Newsroom vorbei. Der 35-jährige Student hatte beobachtet, wie ein Afghane über eine 24-jährige Frau hergefallen war. Die Hündin half ihrem Herrchen, das den Angreifer in den Schwitzkasten nahm, und hielt den tobenden Mann in Schach, bis die Polizei eintraf. Hätte Andreas nicht so viel Zivilcourage bewiesen, dann wäre der Frau vielleicht noch Schlimmeres passiert. "Kelly" genießt nun die Aufmerksamkeit und das Lob.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).