Do, 15. November 2018

Heiße Aussichten

02.06.2017 05:50

Emily Ratajkowskis splitternackter Urlaubsgruß

Wenn Emily Ratajkowski auf Urlaub fährt, hat die sexy Britin meistens sehr wenig Kleider mit im Gepäck. Am liebsten rekelt sich die 25-Jährige nämlich splitternackt vor der Kamera. So auch vor zwei Jahren, als sie mit ihrer besten Freundin unterwegs war. Den supersexy Urlaubsgruß veröffentlichte die jetzt auf ihrer Instagram-Seite.

Von ihren Fans wird Emily Rajakowski für ihre sexy Kurven geliebt - und die stellt die schöne Britin auch gern mit möglichst wenig Stoff auf Instagram zur Schau. Zuletzt war es aber ihre Freundin Lara Pia Arrobio, die einen unglaublich heißen Urlaubsschnappschuss auf der Fotoplattform veröffentlichte.

Splitterfasernackt steht die 25-jährige Beauty, die durch den Videoclip zu Robin Thickes Hit "Blurred Lines" berühmt wurde und im Kino bereits mit Ben Affleck in "Gone Girl" auf Tuchfühlung gehen durfte, vor einer geöffneten Balkontür, dreht der Kamera den Rücken zu und schlingt die Arme um ihre Brust.

"Sexy zu sein ist eine Art, die gefeiert werden muss"
Entstanden ist der scharfe Gruß aus den Ferien übrigens schon vor zwei Jahren, an die Zeit mit ihrer besten Freundin erinnert sich Ratajkowski aber gern zurück. Das sexy Foto kommentierte sie mit den Worten: "Ich habe den Trip und diesen Moment sehr geliebt."

Aber auch auf seinem eigenen Instagram-Profil spart das Model gerne an Stoff. Erst vor wenigen Tagen durften sich die Fans der Schönheit an einem nackten Gute-Nacht-Gruß erfreuen. Und viel nackte Haut wird es wohl auch weiterhin bei Emily Ratajkowski zu sehen geben. Immerhin setzt sich die Britin vehement dafür ein, dass Frauen mit sich und ihren Körpern zufrieden sein sollen. Denn: "Für mich ist sexy zu sein eine Art von Schönheit, eine Art von Selbstdarstellung, aber eine, die gefeiert werden muss, und eine, die einfach wundervoll weiblich ist."

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International
„Existenzielle Krise“
ORF-Redakteure wollen noch mehr Geld
Österreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Feine Zitronen-Topfen-Torte
Lieblingsrezept
Kickl zu Reformplänen:
BVT wird umgebaut, Gridling soll aber Chef bleiben
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.