Make-Up-Fails

Hitzeschock: Wenn die "Beauty" zum Biest wird

Die Temperaturen steigen und alles beginnt zu schmelzen - so auch Make-Up. Ab 30 Grad plus kann man beobachten, wie die Fassade nicht nur brökelt, sondern im wahrsten Sinne des Wortes das Gesicht hinab rinnt. City4U hat für euch einige typische Make-Up-Anekdoten des Sommers!

# Wie gewonnen - so zerronnen..

"Ich habe ein Mädchen kennengelernt! Sie ist so hübsch, wahnsinn!": Warte nur, bis es heiß wird. Wenn die Schichten beginnen, die Wangen hinunter zu rinnen, dann sind die Beautys geliefert, denn der Sommer kennt keine Make-Up-Gnade. Nichts ahnend spaziert die Lady über die Kärtner Straße, die Sonnenstrahlen knallen ihr ins Gesicht und der Schweiß ist nicht zu bremsen. Da rinnen Foundation, Concealer und wie der ganze "Schmafu" heißt, auch mit.

Das wahre Gesicht zeigt sich sowieso erst nach ein paar Abschminktüchern..

# Pandas im Schwimmbad

Die wahren Beautys gehen nicht einmal ungeschminkt ins Schwimmbad. "Wasserfest" lautet die Devise, nur leider ist es nicht immer so, wie man sich das erträumt, Ladys! Mascara ist ja gut und schön - auf den Wimpern. Unter den Augen ist er dann aber eben nicht mehr ganz so sexy anzusehen und Panda-Style ist leider Kein-Style.

# Wenn im Club das Licht angeht..

Wer im Sommer keine One Night Stands mehr nach einem Club-Besuch hat, ist offenbar bis zur Sperrstunde geblieben. Sicher ist es das ganze Jahr über schlimm, wenn das Licht angeht, aber im Sommer, da könnt ihr euch festhalten! Die süße Tanzmaus, die im Dunkeln ach so fesch wirkt, hat auch im Gesicht Schweißdrüsen. Ob eure Entscheidung für das "Club-Gspusi" richtig gewesen ist? "Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn das Licht angeht!", heißt es in dem Fall nicht nur in der Sendung "1,2 oder3".

# Walk of Shame

Wer es nicht so lange im Club ausgehalten hat und doch nicht alleine nach Hause gegangen ist, dem blüht morgens das grausame Erwachen. Da Männer doch eher selten Abschminktücher besitzen (wahrscheinlich auch aus Selbstschutz vor der Wahrheit), gestaltet sich der Morgen danach nicht nur verschwitzt, sondern auch verschmiert. Der Walk of Shame wird aber für beide Seiten interessant. Ein Gentleman begleitet seinen Mitternachtssnack doch wohl in der Früh noch zur nächsten Bus-Station, auch wenn es peinlich wird, oder? Seid euch sicher: Auch für die Ladys ist es nicht die angenehmste Situation, sich wie durch den Fleischwolf gezogen zu fühlen. Und erst dieses Gefühl auf der Haut, wenn man sie am Vorabend eine Stunde zugekleistert hat, um schön zu sein. Oh mein Gott.

Schminkt ihr euch im Sommer? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr