Alien Yoga

Gruseliger Fitness-Trend schockiert auf Instagram

Die Fitness-Industrie hat Instagram im Griff wie keine andere Branche. Nach "Ab Cracks" und "Hip-Dents" gibt es seit Kurzem einen neuen Trend: Alien-Yoga!

Der Hashtag #fitness liefert mittlerweile über 100 Millionen Ergebnisse. Durchscrollt man alle, hat man zumindest einen extrem durchtrainierten Zeigefinger... Das jedoch eigentlich Unfassbare: Gefühlt wöchentlich gibt es einen neuen Trend. Der Aktuellste lautet: Alien Yoga! Klingt schön außerirdisch, sieht aber eher unterirdisch aus...

Hinter dem Begriff verbirgt sich eine neue Online-Challenge, bei der sich User dabei filmen oder fotografieren, wie sie ihren Bauch einziehen und dann in die merkwürdigsten Formen bringen.

Experten warnen
Wie bei den meisten plötzlich auftauchenden Fitness-Trends zeigen sich zahlreiche Experten auch hier skeptisch, warnen sogar vor dem neuen Trend. Denn, mit Schlanksein hat "Alien Yoga" eigentlich nichts zu tun, beruht die es doch auf einer alten Yoga-Reinigungsübung namens "Nauli". Diese soll dazu dienen die Verdauungsorgane zu reinigen. Und, wer diese Übung nicht richtig beherrscht läuft sogar Gefahr sich innere Verletzungen zuzufügen.

Was meint ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr