Mo, 17. Dezember 2018

Fitness-Geheimnis

29.05.2017 05:50

Ryan Phillippe: So kam er zum Waschbrettbauch

Ryan Phillippe verrät das Geheimnis um seinen Waschbrettbauch. Der 42-jährige Schauspieler präsentierte seinen durchtrainierten Körper während eines Oben-ohne-Strandshootings für die "Men's Fitness"-Juni-Ausgabe. Seinen heißen Body verdankt er aber nicht einer speziellen Filmrolle, sondern weil er bereits seit 20 Jahren hart an ihm arbeitet.

"Egal, ob ich gerade drehe oder nicht, ich mache fünf Tage die Woche Work-out. Das sind 90 Minuten am Tag. Und das in den letzten 20 Jahren", verrät Ryan Phillippe im Interview mit dem Magazin.

Der "Shooter"-Darsteller ist nicht nur ein absoluter Fitness-Fanatiker, er möchte anderen Menschen auch dabei helfen, fitter zu werden. Gerade ist laut "Bang Showbiz" er dabei, eine App zu entwickeln, mit der er Männer dazu motivieren will, in Form zu kommen. "Wir werden alle älter. Um sich nicht gehen zu lassen, muss man etwas dagegen tun. Dazu gehört, sich richtig zu ernähren und Sport zu betreiben. Ich habe nie damit aufgehört", erklärt der Schauspieler.

Für die App "The Become" arbeitete er mit den "besten Fitnesstrainern, Ernährungsberatern und Ärzten" zusammen. Über das Programm offenbart er:"Wir werden unseren Nutzern einen Fitness-Plan präsentieren - Männer über 40, die fit bleiben und jung ausschauen möchten. Die App wird dies zusammenfassen und vereinfachen."

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendlichen das Leben
Digital
„Muslime müssen gehen“
Hass-Posting: Facebook sperrt Netanyahu-Sohn
Web
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Die Tore im Video
So schoss Hasenhüttls Southampton die Gunners ab
Fußball International
Nach Bullen-Gala
„Außergewöhnlich, dass die Jungs so brennen“
Fußball National
Hasenhüttl im Video
„Deswegen wechselte ich in die Premier League“
Fußball International
Unfallfrei
Top in Form auf die Piste
Gesund & Fit
Wirbel um Rapid-Fans
Präsident Krammer: „Trottelaktion und hirnlos“
Fußball National
Einsatz in Bangladesch
Helferin als rettender Engel für Flüchtlinge
Niederösterreich
Die Royals
Das unterscheidet Meghan von ihren Verwandten
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.