15.11.2006 13:15 |

Nicht ohne Drogen

Pete Doherty will Drogen nicht aufgeben

Bei Top-Designer Alexander McQueen hat Kate Moss erst kürzlich ein schwarz-weißes Kleid für ihre Hochzeit mit Pete Doherty in Auftrag gegeben. Ob die überhaupt stattfinden wird, steht nach einem Interview des Babyshambles-Sängers jetzt aber wieder in den Sternen. Der 27-Jährige hat in dem BBC-Interview ausgeschlossen, dass er langfristig die Finger von Drogen lassen könne. Moss hat aber genau das als Basis für eine gemeinsame Ehe gefordert.

„Abstinenz ist nicht wirklich mein Ding. Ich denke nicht, dass ich die Drogen jemals aufgeben werde. Aber ich weiß, dass ich nicht weiterhin Crack rauchen kann. Nicht nur wegen der Polizei, auch weil es mein Leben kaputt gemacht hat“, sagte Doherty in dem Interview für Dokumentar-Serie „Arena“. Der Sänger hat schon mehrere Entzugsversuche in Kliniken hinter sich

Doherty, der zuletzt mehr in den Klatschspalten als auf den Musikseiten zu finden war, hat jetzt auch wieder Musik gemacht. Er war mit seiner Band Babyshambles im Studio und hat eine CD mit fünf Songs aufgenommen. „The Blinding EP“, so der Titel der Platte, soll Anfang Dezember in den Handel kommen.
Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol