Do, 21. Juni 2018

Turnier in Madrid

13.05.2017 18:21

Rafael Nadal nach Sieg über Djokovic im Finale

Rafael Nadal hat seine aktuelle Vormachtstellung auf Sand auf der Tennis-ATP-Tour am Samstag untermauert. Der spanische Superstar zog mit einem 6:2-6:4-Sieg gegen den serbischen Ranglistenzweiten Novak Djokovic ins Finale des Masters-1000-Turniers in Madrid ein. Nadal verkürzte nach dem 50. direkten Vergleich im Head-to-Head mit Djokovic auf 24:26, stoppte eine Negativserie von sieben Niederlagen.

Finalgegner des 30-Jährigen am Sonntag ist entweder Österreichs Aushängeschild Dominic Thiem oder Pablo Cuevas aus Uruguay, das zweite Halbfinale ist für Samstagabend angesetzt. Schon davor steht fest, dass Nadal am Montag im Jahresranking, dem sogenannten Race, die Spitzenposition vom derzeit pausierenden Australian-Open-Sieger Roger Federer aus der Schweiz übernimmt.

Nadal war im ersten Spiel gegen Djokovic seit 13. Mai 2016 (Rom) von Beginn an tonangebend, zog schnell auf 4:0 davon, ließ keine einzige Breakchance zu und nutzte selbst zwei seiner drei Möglichkeiten. Nach 40 Minuten war Satz eins in der Tasche. Den zweiten Durchgang konnte Djokovic im Aufeinandertreffen zweier ehemaliger Ranglisten-Führender offener gestalten, Nadal nahm seinem Gegner aber zweimal und damit einmal mehr als Djokovic den Aufschlag ab und beendete die Partie nach etwas mehr als eineinhalb Stunden.

Nadal baute seine Sand-Saisonbilanz auf 14:0-Siege aus und steht zum siebenten Mal in den jüngsten neun Jahren im Endspiel von Madrid. Das Millionen-Turnier hat der Mallorquiner bereits viermal gewonnen. Sollte Nummer fünf am Sonntag gelingen, wäre es der dritte Turniersieg in Folge nach jenen in Monte Carlo und Barcelona. Der aufgrund einer Handgelenksverletzung von Kei Nishikori kampflos ins Halbfinale gekommene Djokovic muss hingegen weiter auf seinen zweiten Finaleinzug diese Saison warten. In Doha hat er auf Hartplatz sein einziges Turnier 2017 gewonnen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.