Sa, 21. Juli 2018

Eishockey-WM

12.05.2017 18:32

Klare Siege von Schweden und Tschechien

Die Favoriten Schweden und Tschechien haben am Freitag bei der Eishockey-WM klare Siege gegen die beiden Aufsteiger gefeiert. In der Gruppe A in Köln deklassierte das "Tre Kronor"-Team Italien mit 8:1 (2:0, 1:1, 5:0), in der Gruppe B in Paris fertigte Tschechien Slowenien mit 5:1 (3:0, 1:0, 1:1) ab.

Die Tschechen sorgten schon in den ersten zwölf Minuten mit drei Toren durch Michal Repik (3./PP) und Roman Horak (9./PP, 12.) für die Vorentscheidung und gerieten gegen den Außenseiter nie in Gefahr. Mit dem vierten Sieg, dem zweiten nach regulärer Spielzeit, schob sich die Mannschaft von Josef Jandac auf Rang zwei hinter Kanada vor. Den slowenischen Ehrentreffer zum 1:4 (45.) erzielte Villach-Stürmer Miha Verlic.

Schweden ging durch Victor Rask (4.) und Philip Holm (9.) 2:0 in Führung, den Anschlusstreffer durch Giovanni Morini im Powerplay (24.) konterte Jonas Brodin (30.) mit dem dritten Treffer. Im Schlussdrittel überrollte der neunfache Weltmeister dann die Italiener mit fünf weiteren Toren. Schweden verbesserte sich damit auf Rang zwei hinter Russland.

Damit läuft es in beiden Gruppen auf ein Duell um den Klassenerhalt hinaus, wobei die Situation für Italien schwieriger ist. Da aus der Gruppe A Dänemark (2 Punkte) als WM-Gastgeber 2018 nicht absteigen kann, scheint für Italien (1) nur die Slowakei (4) in Reichweite. Bei Punktegleichheit haben die Slowaken aufgrund des gewonnenen direkten Duells die Nase vorne. In der Gruppe B wird wohl das direkte Duell zwischen Slowenien (1) und Weißrussland (0) am Samstag entscheidend. Seit Frankreich 2008 hat übrigens kein Aufsteiger den Klassenerhalt geschafft.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.