Di, 16. Oktober 2018

Plus vier Prozent

10.05.2017 16:24

Österreicher geben mehr Geld für Urlaub aus

Die Österreicher schauen heuer beim Sommerurlaub weniger aufs Geld als im Vorjahr: Im Schnitt geben sie bei den Buchungen um vier Prozent mehr aus, wie der landesweit größte Reiseveranstalter mitteilte.

Verstärkt nachgefragt sind diesen Sommer den Angaben zufolge aber Fernreisen, die naturgemäß einen höheren Durchschnittspreis haben, sowie Vier- und Fünf-Sterne-Hotels. "Die Österreicher buchen diesen Sommer also höherwertige Reisen", so TUI-Österreich-Chefin Lisa Weddig.

Laut Statistik Austria tendieren Urlauber zu einer immer kürzeren Aufenthaltsdauer, die in der bisherigen Wintersaison bei 3,7 Nächtigungen liegt. Dies gilt für ausländische Gäste wie auch einheimische Urlauber.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.