Cheeky Exploits:

Neuer Nackt-Trend erobert Instagram

Moonnig nennt sich dieser ominöse neue Trend auf Instagram, der durch den Account Cheeky Exploits viral geht und überall für Aufsehen sorgt. Das Prinzip dahinter: Nackte Pobacken vor Sehenswürdigkeiten, in Alltagssituationen, über heruntergelassener Hose oder unten rum ganz frei. Das Motto lautet: Hauptsache auffällig! Die weißen und mondartigen Pobacken sollen dem Betrachter sofort ins Auge springen.

Es gibt wirklich viele seltsame Trends auf Instagram-Trends, wie zum Beispiel "Thigh-Gap", "Thigh-Brows" oder "Hip-Dent. Dann gab es den Trend, wo sich Frauen einen Stift unter die Brust legten, um zu beweisen, dass ihr Busen echt ist. Oder als sie ihre benutzen Unterhosen fotografierten und stolz zeigten, dass kein Schleim zu sehen ist. Alles klar! Doch seinen nackten Hintern in aller Öffentlichkeit zu zeigen erreicht die Spitze der kuriosesten Trends.

Was haltet ihr von diesem Trend? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

 City4U
City4U
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr