13.11.2006 13:42 |

Ruud im Torrausch

Vier Van Nistelrooy-Tore bei 4:1-Sieg von Real

In Abwesenheit des verletzten Ronaldo hat Real Madrid in Ruud van Nistelrooy seinen neuen Stürmerstar gefunden. Dank vier Treffern des Niederländers, darunter einem lupenreinen Hattrick in der ersten Hälfte, setzten sich die "Königlichen" bei Osasuna 4:1 durch. Tabellenführer bleibt aber der FC Barcelona, der Real Saragossa mit 3:1 besiegte. Ronaldinho steuerte zwei Treffer für die Katalanen bei.

Van Nistelrooy, der im Sommer von Manchester United zu den Madrilenen gestoßen war, traf in der 12., 27. und 45. Minute zur beruhigenden Pausenführung, und in der 84. auch zum Endstand. Mit nun acht Saisontreffern setzte sich van Nistelrooy auch gemeinsam mit Diego Milito (Saragossa) und Frederic Kanoute (Sevilla) an die Spitze der Torschützenliste der Primera Division.

Ronaldinho schießt "Barca" an die Spitze
Der FC Barcelona hat sich am zehnten Spieltag der Primera Division dank seines Superstars Ronaldinho die Tabellenführung zurückerobert. Kapitän Gabriel Milito brachte die Gäste zunächst in Führung (17.), Ronaldinho glich per Kopf für "Barca" aus (31.) und erzielte in der 87. Spielminute mit einem Freistoß aus 18 Metern das 2:1. Beim 3:1 durch Javier Saviola in der Nachspielzeit hatte der brasilianische Nationalspieler zuvor per Freistoß die Unterkante der Latte getroffen. In der hitzigen Schlussphase sahen Barcelonas Thiago Motta (72.) und Sevillas Torschütze Milito (76.) jeweils die Rote Karte.

Mit 19 Punkten bleibt Saragossa trotz der Niederlage als Tabellenvierter ebenfalls in der Spitzengruppe. Der bisherige Tabellenführer FC Sevilla (22 Punkte) rutschte auf Rang zwei ab.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten