27.04.2017 16:27 |

Euro-City

Zu lang: Zug darf in Spittal nicht halten!

Nach dem Chaos zu Ostern im Zug von Wien nach Klagenfurt soll es am kommenden verlängerten Wochenende stressfrei zugehen: Die ÖBB bieten rund um den 1. Mai zusätzlich 2200 Sitzplätze an. Es fahren auch extra zwei D-Züge. Indes wurde Spittal von der Halteliste eines internationalen Reisezugs gestrichen.

Der Euro-City-Zug von Salzburg nach Italien hat bisher am Bahnhof Spittal gehalten. Seit Dezember ist aber ein Kurswagen angehängt, der bis Villach mitfährt. Deswegen ist der Zug zu lang; er darf in Spittal nicht mehr stehen bleiben.

ÖBB-Sprecher Herbert Hofer: "Der Zug ist länger als der Bahnsteig, daher ist das verboten." Eine bauliche Verlängerung wäre aber unwirtschaftlich. Einzige Möglichkeit, den Zug in Spittal zu stoppen: Die Stadt müsste Bedarf anmelden - dann aber extra bezahlen. Bisher würden hier aber kaum Passagiere zusteigen.

Bessere Nachrichten haben die ÖBB für die Kärntner Studenten, die in Wien büffeln: Von heute, Freitag, bis Dienstag werden auf der Bahnstrecke 2200 Sitzplätze mehr zur Verfügung gestellt. Zwischen Kärnten und Wien verkehren Railjet und Intercity Freitag und Samstag alle zwei Stunden. Am 1. Mai fahren auch noch zwei zusätzliche D-Züge mit Zweite-Klasse-Wagen.

Dennoch sei die Reservierung noch immer der sicherste Weg zu einem Patz zu kommen, meint Hofer: "Das kostet im Verkauf 3,50 und online 3 Euro. Für uns ist es übrigens die beste Möglichkeit für die Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Angebotsverstärkung. Züge, die stark ausgebucht sind, wurden in der Fahrplanauskunft mit einem Hinweis versehen. Das soll den Reisenden die Übersicht erleichtern."

Serina Babka, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nestor El Maestro
Zwei Niederlagen: Sturm-Trainer macht sich Sorgen
Fußball National
Leipzig vs. Frankfurt
Deutsche Liga: Sabitzer gegen Hütter heute LIVE
Fußball International
„Massive Vermurungen“
Schwere Unwetter: Haus wegen Hangrutsch evakuiert
Steiermark
Hofmann bekommt Gips
Rapidler Schick länger out - aber Glück im Unglück
Fußball National

Newsletter