Happy End um Welpen

Griss und Susi & Grisu

Das traurige Schicksal der leidgeplagten Rosi rührte alle Tierfreunde. Die misshandelte Hündin war, wie berichtet, in der Pfotenhilfe Lochen gelandet, wo sie dann fünf herzige Welpen zur Welt brachte. Um diese Fünflinge reißen sich jetzt alle, wie Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler erzählt.

Wie geht’s den fünf kleinen Welpen von Rosi?
Großartig, sie haben sich bestens eingelebt, wiegen schon zwischen drei und fünf Kilo. Der Snoopy ist dabei unser großer Dicker, aber ein ganz Süßer.
Die Kleinen haben also schon Namen bekommen?
Ja, natürlich. Die vier Weibchen und das Männchen  heißen Snoopy, Pluto, Susi, Strolchi und Grisu.
Es gibt vermutlich viele, die sie jetzt haben wollen.
Ja, die Fotos von ihnen haben alle entzückt.  Die Nachfrage ist riesig, sie werden sicher alle schöne Plätze bekommen.
Wie läuft das denn ab?
Wir haben von den Anrufern eine Liste erstellt und  machen  mit ihnen  Termine, wo wir sie - und sie die  Welpen - kennenlernen.
Und was passiert mit ihrer leidgeprüften Mutter Rosi?
Ältere Hunde sind leider oft Ladenhüter in den Heimen. Daher bin ich sehr froh, dass sich eine Dame gemeldet hat, die sich für Rosi interessiert. Sie wird zusammen mit dem letzten Welpen von uns weggegeben, damit sie nicht allein bleibt. Das wäre traurig.


Interview: Johannes Nöbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
krone.at-Sportstudio
LASK-Stichelei gegen Rapid ++ PR-Chefin Wurf-Opfer
Video Show Sport-Studio
Supercomputer sicher
Gigantenduell: Messi ist doch besser als Ronaldo
Fußball International
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich

Newsletter