18.04.2017 16:30 |

Unfassbare Szenen

So prügelten Erdogan-Fans auf ihre Gegner ein

Gülsah Yet wird den 16. April nie vergessen - ein Tag, der nicht nur die Türkei, sondern auch ihr junges Leben entscheidend verändert hat. Die 21-jährige Studentin war offizielle Wahlkampfbeobachterin im Istanbuler Stadtteil Esentepe und zeigte eine als unkorrekt gezeichnete "Ja"-Stimme mit der Nummer 2073 dem Vorsitzenden. Kurz darauf wurde das Lokal von AKP-Anhänger gestürmt, die junge Frau von den Angreifern schwerst verletzt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter