Im City4U-Test:

In 20 Minuten zur Traumfigur?

Der Winter ist vorbei (auch wenn er nun wieder einen kurzen Besuch einlegt) und die Osterfeiertage haben euren Hüften nochmal so richtige Pölsterchen verpasst? Jetzt ist Schluss mit dem Zunehmen, denn für die Bikini-Figur habt ihr nur noch wenig Zeit! Gerade das April-Wetter lädt zum Indoor-Training! Mit City4U checkt ihr euch eure Motivation in der Blütengasse 14 im 3. Bezirk:

# Was ist EMS-Training eigentlich?

EMS steht für Elektrische MuskelStimulation: Hierbei werden niederfrequentierte Stromimpulse auf ausgewählte Muskelgruppen geleitet. Der Pluspunkt ist, dass man durch die einzeln gesteuerten Impulse auch Stellen auslassen kann, wenn man diese dort beispielsweise nicht "aushält". Trainiert man mithilfe von EMS, so kann man mit einem Übungsablauf die bis zu 18-fach verstärkte Trainingswirkung erzielen!

# Kann ich EMS-Training zwischen Terminen einschieben?

Definitiv JA! Eine Trainingseinheit dauert nur 20 Minuten, doch das ist vollkommen ausreichend! Man fühlt sich danach weder vollkommen erledigt, noch ist man komplett ausgelaugt wie nach einer Einheit im Fitnesscenter! Der Personal-Trainer schneidert die Übungen speziell auf einen zu und auch schon durch nur ein Training pro Woche erreicht man gute Erfolge!

# Was brauche ich beim EMS-Training mit?

Im Grunde braucht man nicht viel mit, außer man möchte sein eigenes Handtuch oder Schuhe mitbringen! Unter dem EMS-Anzug trägt man lediglich eine Unterhose, denn der Anzug ist innen mit den Kontakstellen für die Impulse versehen, die mit der Haut in Kontakt kommen sollen! Emsation ist eines der Studios, wo man eigentlich auch komplett ohne Sportsachen zum Training kommen kann - Ausreden gibt es hier also nicht!

Der Vorteil ist hier definitiv auch, dass es ein effektiveres Training ist und zusätzlich eine persönliche Betreuung der Übungen stattfindet - das ist bei Menschen mit Rückenproblemen beispielsweise wirklich relevant!

"Mein Trainer hat die Übungen auf mich zugeschneidert und ich konnte ohne Probleme trainieren - auch mit dem Strom waren wir in der Rücken-Region sehr vorsichtig, da ich letzten Sommer Bandscheibenprobleme hatte! Außerdem war ich durch die persönliche Betreuung viel angespornter - ich bin eine faule Gurke! Witzig war auch der Anzug, ehrlich gesagt, habe ich mich fast selbst ausgelacht, wie ich mich 'reingewurschtelt' habe, aber da muss ich wenigstens nicht daran denken, etwas mitzunehmen", berichtet City4U-Redakteurin Vanessa Licht.

ACHTUNG: City4U verlost einen 10er Block für euer persönliches EMS-Training! Was ihr dafür tun müsst? Einfach unsere City4U-FacebookpageLIKEN und bei unserem Beitrag  über EMSATION mit #emsation kommentieren - Wer auch die Emsation-Page liket, verdoppelt seine Gewinnchance!

-> Hier geht's zum Beitrag.

Teilnahmeschluss ist der 2.Mai 2017!

Die Teilnahmebedingungen findest du hier.

Viel Glück!

5 TIPPS, UM IM BÜRO FIT ZU BLEIBEN

Euch packt nach einem Schokopudding das schlechte Gewissen und ihr wollt auch zuhause oder sogar im Büro ein paar Übungen machen? Georg von Emsation hat für euch 5 Tipps, wie - ihr mehr oder weniger unauffällig - auch im Alltag fit bleibt:

# Liegestütz mit Hilfe

# Dips für den Trizeps / Rückseite des Oberarms

# Chrunches für den Bauch

# Beckenheben

# Kniebeuge mit Sessellehne

Nun gibt es aber wirklich keine Ausreden mehr, denn auch wenn es draußen nass und kalt ist, könnt ihr euren Sessel schnappen, und euren Speckröllchen den Kampf ansagen!

Wie überwindet ihr euren inneren Schweinhund?Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr