18.04.2017 08:50 |

Nächtliche Sperre

Finale Prüfungen im Oswaldibergtunnel

Lange wurde der Oswaldibergtunnel saniert und auf den neuesten Stand der Technik aufgerüstet. Ab heute, Dienstag, finden die letzten Sicherheitstests statt. Aus diesem Grund wird der Tunnel für drei Nächte gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Bisher gab es nach allen durchgeführten Tests "grünes Licht" für den generalsanierten Tunnel. "Ab Dienstag startet das Projektteam die finalen Überprüfungen. Kernstück dabei ist ein Brandversuch im Tunnel", heißt es seitens des Autobahnbetreibers Asfinag.

Für diesen Versuch wird der Tunnel von 19 bis 5 Uhr früh gesperrt. Da auch weitere Überprüfungen und technische Tests der obersten Verkehrsbehörde vorgenommen werden, muss der Tunnel auch am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 19 bis 5 Uhr früh gesperrt werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International

Newsletter