15.04.2017 21:56 |

"Schrauben-Streit"

David besiegt Goliath

Kurioser Rechtsstreit um einige Torx-Schrauben. Die St. Veiter Uhrenfirma "Jacques Lemans" gewinnt Copyright-Konflikt gegen das Montblanc-Imperium. Die Riedl-Brüder sind zufrieden...

"Montblanc", das sind edle Füllfedern, Kugelschreiber, Lederwaren und Uhren im hohen Preissegment. Was kaum jemand weiß: "Montblanc" gehört zum Schweizer Richemont-Konzern mit 26.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 10 Milliarden Euro. Weitere Luxusmarken im vollen Richemont-Regal: Cartier, Dunhill, IWC, Baume & Mercier oder Chloé. Richemont ist ein Riese, ein Gigant des Luxus. Trotzdem hat das vergleichsweise kleine St. Veiter Uhrenunternehmen "Jacques Lemans" der Brüder Alfred und Norbert Riedl den Giganten besiegt: David legte Goliath vor der Justiz flach.

"Montblanc" hatte behauptet, dass "Jacques Lemans" und die ebenfalls zum Riedl-Unternehmen gehörende Marke "Pierre Petit" bei Uhren widerrechtlich das Montblanc-Logo verwenden würden. Die beiden Riedl-Brüder konterten, dass es sich um sogenannte Torx-Schrauben handele. Heimwerker wissen: Das sind jene Schrauben, die Schlitz- und Kreuzschrauben abgelöst haben.

Das Verfahren ging jahrelang durch mehrere Instanzen. Alfred Riedl: "Beim deutschen Bundesgerichtshof fiel die finale Entscheidung zu unseren Gunsten. Unser Anwaltsteam Reed Smith hat uns erfolgreich vertreten, wir haben die Markenrechte von Montblanc nicht verletzt."

Für das St. Veiter Unternehmen ist das auch ein wirtschaftlicher Erfolg. Hätte der Richemont-Konzern gesiegt, hätten zehntausende Uhren vernichtet werden müssen, auch Strafzahlungen wären wohl unvermeidlich gewesen. Und so siegt nicht immer Goliath…

Fritz Kimeswenger, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich
Harnik am Abstellgleis
Österreicher in Bundesliga ein „Abschiedskandidat“
Fußball International
Explosive Show!
Rammstein feuern in Wien aus allen Rohren
City4u - Szene
Rätselraten im Ländle
Invasion der Flusskrebse in Vorarlberger Ort
Vorarlberg
„Waren nie essen“
Cristiano Ronaldo hofft auf ein „Date“ mit Messi
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich

Newsletter