11.04.2017 15:15 |

Mittels Roboter

Seltener Krake erstmals beim Fressen gefilmt

Mithilfe ferngesteuerter Tiefseerobotern ist es Meeresbiologen nach eigenen Angaben erstmals gelungen, den Riesen-Tiefseekraken beim Fressen zu filmen. Die Aufnahmen zeigen die schwer auffindbaren Tiere während einer Expedition in der Bucht vor Montery und vor Hawaii. Weibchen dieser Kraken-Art können bis zu vier Meter lang und bis zu 75 Kilogramm schwer werden, während die Männchen nur knapp 30 Zentimeter messen. Über die Lebensweise der Tiere ist noch recht wenig bekannt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter