11.04.2017 16:00 |

Nach 29 Jahren

Niederösterreicher muss A-Führerschein neu machen

Johann L. steht vor einem unlösbaren Problem. 1988 hat der Niederösterreicher seinen Motorradführerschein gemacht. Als er sich diesen nun neu ausstellen lassen wollte, kam heraus, dass laut Behörden eine solche Lenkerberechtigung gar nicht besteht. Nun muss der Leser nochmal die Fahrschulbank drücken!

"1988 habe ich in Wien den A-Führerschein nachgemacht. Meinen bestehenden Führerschein mit den Gruppen B, C, F und G habe ich damals abgegeben und nach der Prüfung mit dem Vermerk 'Gruppe A amtlich berichtigt' zurückerhalten", so Johann L.

29 Jahre war er mit seinem "heißen Eisen" unterwegs, hatte bei routinemäßigen Polizeikontrollen nie Probleme. Als er nun nach einem Diebstahl aber einen neuen Schein benötigte, kam die böse Überraschung. "Die Behörde meinte, dass die Gruppe A bei mir nicht aufscheine", war der Niederösterreicher baff. Weil die Wiener Fahrschule durch eine Neuübernahme keine Dokumente von seinerzeit hat, wandte sich Herr L. an die Bezirkshauptmannschaft (BH) Mistelbach sowie das Verkehrsamt Wien. "Die BH sagte, das Verkehrsamt sei zuständig. Dieses wiederum konnte mir auch nicht helfen", kontaktierte uns der Leser zermürbt.

Führerschein der Klasse A bei Behörde nicht eingetragen
Die BH Mistelbach informierte uns, dass bei ihr nie ein Verfahren zur Erweiterung der Lenkerberechtigung geführt worden sei. Das Verkehrsamt Wien teilte mit, dass im Zentralen Führerscheinregister die Klasse A für Herrn L. nicht gespeichert sei. Eine Nachschau im Archiv sei negativ verlaufen, die Originalunterlagen aus 1988 wurden bereits vernichtet. Laut beiden Behörden sei es auch nicht üblich gewesen, Ausbesserungen im Dokument vorzunehmen, es wurden ausnahmslos neue Führerscheine ausgestellt.

Was wohl nicht immer der Fall war. Der Ombudsfrau liegen Kopien von Führerscheinen vor, in denen es sehr wohl händische, amtliche Änderungen gab. Ein ehemaliger Fahrprüfer bestätigte das auch. Herr L. hat trotzdem Pech gehabt. Ihm bleibt nichts anderes übrig, als den A-Führerschein neu zu machen…

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neue „Star Wars“-Serie
Ewan McGregor kehrt zurück als Obi-Wan Kenobi!
Pop-Kultur
Stichopfer im Spital
Messerattacke nach Lokalbesuch in Bregenz
Vorarlberg
Premier League
Kapitän über Hasenhüttl: Manchmal zum Durchdrehen
Fußball International
Brügge im Hinterkopf
Rapid für LASK nur eine „gute Vorbereitung“
Fußball National
krone.at-Gewinnspiel
Genialer Hallenkicker: Heber - Heber - Traumtor!
Video Fußball

Newsletter