07.04.2017 08:22 |

Außeneinsatz-Panne

ISS-Astronauten verloren bei Montage Hitzeschild

Bei Arbeiten an der Außenwand der Internationalen Raumstation ISS ist ein Hitzeschild im Weltall verloren gegangen. Bei dem rund sechseinhalbstündigen Außeneinsatz wollten die US-Astronauten Peggy Whitson und Shane Kimbrough in der vergangenen Woche vier Schutzschilde anbringen, teilte die Europäische Raumfahrtbehörde ESA mit. Dabei sei es zu dem Vorfall gekommen.

Für die Crew habe keine Gefahr bestanden. Der verlorene Hitzeschild ist nach Angaben der ESA auch mit speziellen Kameras von der Erde aus zu sehen: Er ist 160 mal 60 Zentimeter groß. Der Schild werde in einigen Wochen in die Erdatmosphäre eintreten und dabei verglühen.

Ein solch unbeabsichtigter Verlust sei wegen der Schwierigkeiten eines Außeneinsatzes nicht unerwartet, sagte Holger Krag von der ESA. Zu möglichen Folgen für die ISS durch den Verlust des Hitzeschilds teilte die Raumfahrtbehörde nichts mit.

Mit ihrem achten Außeneinsatz im All ist Whitson zur Frau mit den meisten Arbeitsmissionen im freien Weltraum geworden. Wie nun bekannt wurde, soll die 57-Jährige drei Monate länger als bisher geplant im All bleiben. Eigentlich hätte sie im Juni zurückkehren sollen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Causa Rauchverbot
Teilerfolg für Ausnahme in Nachtlokalen
Österreich
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
krone.at-Gewinnspiel
Hammer-Trick! Jungspund Kevin zaubert ganz allein
Video Fußball
Navas vor Abschied
Real-Torwart bittet um Freigabe: Wechsel zu PSG?
Fußball International