Die besten Tipps:

So werdet ihr zum Top-Model der Stadt

Viele Mädchen träumen davon die nächste Gigi Hadid oder Cara Delevingne zu werden, doch nicht alle haben das Zeug dazu. Mit den richtigen Modelmaßen und den Tipps und Tricks von City4U, könnt ihr euer Können jedoch gleich beim nächsten Casting unter Beweis stellen ...

Der erste Schritt auf dem Weg ins Modelbusiness, ist herauszufinden welche Art von Model ihr gerne sein würdet. Seht ihr euch eher in High-Fashion-Modestrecken für Printmagazine, als Werbegesicht für Beautymarken oder rockt ihr die Laufstege der Welt wie Gigi? Egal wofür ihr euch letztlich entscheidet, bedenkt immer, dass ihr als Frau eine Mindestgröße von 1,72m haben musst. Je größer desto besser. Habt ihr das physische Paket eines Models, stehen zwischen euch und eurem Traum nur noch folgende Punkte:

Nummer 1: Die richtige Agentur
Habt ihr euch für deinen Wunschnische entschieden, müsst ihr euch nun bei Agenturen bewerben, die diese abdecken. Es ist wichtig seine Hausaufgaben zu machen und die passende Agentur zu finden. Stellt euch folgende Fragen: Welche Models werden repräsentiert? Welche Jobs ziehen sie an Land? Was erwartet ihr euch von der Agentur und was gewinnt diese, wenn sie euch in ihre Kartei aufnimmt? Müsst ihr vorab Geld bezahlen, um bei einer Agentur angenommen zu werden, solltet ihr sofort umdrehen und gehen. So läuft das Business nicht. Viele Agenturen findet ihr im Internet. In Wien gibt es zum Beispiel Stella Models, Tempo Models, Wiener Models und noch viele mehr.

Nummer 2: Die richtigen Fotos
Habt ihr euch für eine Agentur entschieden, müsst ihr euch bewerben. Die meisten Agenturen haben ein Online-Formular, welches ihr mit euren Maßen, Gewicht, Körper- und Kleidergröße ausfüllen und Fotos von euch hochladen müsst. Es müssen keine professionellen Fotos sein, simple Iphone-Snapshots reichen vollkommen. Wichtig ist, dass ihr ein Porträt und ein Ganzkörperfoto von euch beifügt. Tragt leichtes Make-Up und enganliegende Jeans und T-Shirt, damit die Modelscouts eure Figur gut erkennen können und achtet auch darauf, die Fotos bei natürlichem statt künstlichem Licht zu schießen.

Nummer 3: Open Calls
Open Calls sind oft eine gute Chance um auf sich aufmerksam zu machen. Modelagenturen veranstalten eine Art "Tag der offenen Tür", wo sie junge Talente direkt scouten und vielleicht auch gleich unter Vertrag nehmen. Ein solchen Open Call gibt es auch in Wien. Beim Elite Model Look Austria werden jährlich Nachwuchstalente gecastet, die den Sprung in die internationale Modelbranche schaffen wollen. Am 6. und 7. April findet in Wien Mitte The Mall zwischen 14 und 19 Uhr ein großes Casting statt.

Nummer 4: (Selbst-)Bewusstsein schaffen
Wenn ihr das Glück hast unter Vertrag genommen zu werden, solltet ihr euch bewusst sein, was dieser Schritt für euch bedeutet. Modeln ist kein Ponyhof und nicht so einfach, wie man es durch Social Media vermittelt bekommt. Euch sollte klar sein, dass ihr für den Job oft verreisen musst. Manchmal sind Aufträge so stressig, dass ihr, außer der Shooting-Location und dem Flieger nichts anderes zu Gesicht bekommt. Keine Zeit für Sightseeing und Party.

Die letztjährige Gewinnerin des Elite Model Look Austria, Aila Koch, hat für alle angehenden Models wichtige Tipps, die ihnen helfen sollen, in der Branche Fuß zu fassen:

1. Ein gesundes Selbstbewusstsein ist ganz wichtig!
2. Unverwechselbar sein und eine positive Ausstrahlung haben!
3. Man sollte eine starke Persönlichkeit besitzen und professionell sein!
4. Wenn man groß ist und einen gut gebauten Körper hat, der perfekt in die Modebranche reinpasst, dann ist man ready to go!

Bist du bereit die nächste Gigi Hadid zu werden?
Wann: 6. oder 7. April, 14:00 bis 19:00 Uhr
Wo: Wien Mitte: The Mall
Was: Elite Model Look Austria Casting
Wie: Leichtes Make-Up, enge Jeans und enges Top

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Márcia Neves
Márcia Neves

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr