02.04.2017 19:45 |

Tradition pur

Oxford schlägt Cambridge im 163. "Boat Race"!

Die Ruderer aus Oxford haben das traditionelle "Boat Race" der beiden englischen Elite-Universitäten gegen Cambridge am Sonntag gewonnen. In der 163. Auflage des Duells auf der Themse brauchte der Oxford-Achter genau 17 Minuten für die 6,8 km lange Strecke zwischen den Londoner Stadtteilen Putney und Mortlake.

Es war der 80. Triumph für Oxford in dem prestigeträchtigen Rennen, das 1829 erstmals ausgetragen wurde. In der Gesamtbilanz liegt Cambridge mit 82 Siegen weiter voran. 1877 gab es einmalig ein "totes Rennen" bzw. Unentschieden auf der Themse. Im Frauen-Rennen siegte das Team von Cambridge klar. Die Ruderinnen brauchten 18:33 Minuten, die Frauen aus Oxford 32 Sekunden länger.

Fliegerbombe gefunden!
Bis Sonntagvormittag war unklar gewesen, ob das Rennen überhaupt stattfinden würde, nachdem am Samstag nur wenige Meter entfernt von der Startposition des Rennens eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden war. Die Polizei konnte den Blindgänger aber rechtzeitig beseitigen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol