02.04.2017 18:16 |

Spendeninitiative

Legendärer Polsterlift: Das Wunder ist möglich

Am Anfang wurde sie von vielen etwas mitleidig belächelt, mittlerweile hat die Initiative zur Wiederinbetriebnahme des altehrwürdigen Einsersessellifts auf den Polster gehörig Fahrt aufgenommen. Gut die Hälfte der benötigen Spendensumme ist bereits gesammelt. Ein Monat bleibt noch Zeit, um das Wunder zu schaffen.

Mindestens 750.000 Euro, das klingt nach einer utopischen Summe für einen Lift, der im modernen Wintertourismus wie aus der Zeit gefallen scheint: nur (nicht beheizte) Einzelsitze, keine Haube zum Schutz vor dem Wetter, bis zum Gipfel dauert es zwölf Minuten. Doch die Nostalgie entfaltet große Kraft, es scheint nicht mehr unmöglich, dass bis 30. April eine dreiviertel Million Euro an Spenden gesammelt wird. Dann würde das Land Steiermark diese Summe verdoppeln und die bereits 70 Jahre alte Anlage könnte modernisiert werden.

"Das Ensemble aus Talstation, Lift und Bergstation ist ein Denkmal und soll erhalten bleiben", erklärt Initiativensprecher Horst Kodritsch. Neu wären zum Beispiel Fahrkörbe, Rollen und Bremsanlagen, nicht aber der Charakter des Lifts, der in der Region einen legendären Ruf besitzt.

Firmen rücken inden Fokus
"Die Erwartungen bei der Spendenbereitschaft der Privaten wurde übertroffen", freut sich Kodritsch. Auch die Tourismusverbände und Gemeinden der Region rund um den Präbichl haben - je nach Möglichkeit - eine finanzielle Hilfe beschlossen oder zumindest zugesagt. In Summe hält man laut Kodritsch derzeit bei etwas mehr als 400.000 Euro.

Ab sofort geht die Initiative bei den Unternehmen in die Offensive. Vergangene Woche wurde ein Schreiben abgeschickt, in denen von den Präbichl-Bergbahnen Werbeflächen auf den Liftstützen und Sesseln angeboten werden - fünf Jahre lang nach Inbetriebnahme. Kodritsch ist optimistisch: "Wir schaffen das!" Mehr Informationen gibt es hier.

Jakob Traby, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
Steiermark Wetter
16° / 23°
leichter Regen
15° / 22°
leichter Regen
17° / 23°
bedeckt
15° / 24°
leichter Regen
13° / 24°
stark bewölkt

Newsletter