01.04.2017 09:53 |

Haft währte nur kurz

Durch Gitter gezwängt: Dieb (19) gelingt Flucht

Ein rasches Ende hat die Haft eines 19-jährigen Rumänen gefunden, der bei einem Diebstahl in der Vorarlberger Ortschaft Höchst auf frischer Tat ertappt wurde. Nachdem der Mann von den Polizeibeamten in der Arrestzelle untergebracht wurde, nahm dieser Reißaus. Er zwängte sich durch die Gitterstäbe, die im Abstand von nur zehn Zentimetern angebracht sind, ins Freie.

Um 13.50 Uhr nahmen Polizeibeamte der Inspektion Höchst einen 19-jährigen Mann fest, der dabei erwischt worden war, als er einen Opferstock aus der Kirche entwenden wollte. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann bereits zuvor ähnliche Diebstähle begangen hatte. Zudem hält er sich illegal in Österreich auf.

Zelle plötzlich leer
Daraufhin nahmen die Beamten den Mann fest und steckten ihn in die Arrestzelle der Polizeistation in Höchst. Bei einer Kontrolle zehn Minuten später konnten die Polizisten keine Auffälligkeiten feststellen. Doch während die Beamten einen Zeugen vernahmen, machte sich der Rumäne offenbar schon daran, die Zelle so rasch wie möglich wieder zu verlassen.

Denn um 15.13 Uhr war die Zelle plötzlich leer, der Rumäne hatte sich offenbar durch die Gitterstäbe der Zelle gezwängt. Die Stäbe konnte der Mann offenbar gewaltsam auseinanderbiegen, seine Flucht gelang ihm schließlich durch ein Fenster.

Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brenzliger Auftritt
Feuerwehr übt sich in Wanda-Clip als Brandstifter
Niederösterreich
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International
„Experte, aber ...“
Berater-Urteil zu Sidlo großteils vernichtend
Österreich
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten-Ärger: NADA prüft Hinteregger-Behandlung
Fußball International
Polizist überrollt
Tod am Campingplatz: Frau des Opfers saß am Steuer
Niederösterreich

Newsletter