Endlich offiziell:

Wien ist das beliebteste Urlaubsziel Österreichs

Nun ist es offiziell: Wien ist nicht nur die lebenswerteste Stadt, sondern auch das beliebteste Urlaubsziel Österreichs!

In Wien ist das Kaffeehaus nicht nur ein beliebter Treffpunkt: Es ist eine Institution. Zeitung lesen und dabei etwas Gebäck und einen starken Espresso genießen - ist laut UNESCO ein offizieller Bestandteil der Wiener Kultur. Und bei Touristen wohl mindestens genauso beliebt wie bei den Wienern selbst. Zumindest zeigt dies das aktuelle Ranking des Travellers Choice Awards 2017 des weltweit größten Reiseportals TripAdvisor, welcher die österreichische Bundeshauptstadt zum beliebtesten Reizeziel in Österreich ernannte.

Die Travellers Choice Awards von TripAdvisor werden weltweit vergeben und basieren auf Millionen von Bewertungen von Nutzern des beliebten Reiseportals.

Als "vor allem empfehlenswert" werden das historische Zentrum von Wien, das Schloss Schönbrunn sowie das Kunsthistorische Museum  genannt. Tipp von TrippAdvisor für alle Wien-Besucher: "Werden Sie die Kalorien der Sachertorte bei einem Rundgang durch die Stadt wieder los und genießen Sie die beeindruckende traditionelle, sezessionistische und moderne Architektur, wie z. B. die Wiener Hofburg, die Staatsoper, die Kirche am Steinhof oder das Kunsthistorisches Museum."

An zweiter Stelle befindet sich übrigens Schladming und am dritten Platz Seefeld in Tirol.

Was meint ihr dazu? Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren! Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr