02.11.2006 10:15 |

Halloween-Unfall

12-jährige "Hexe" niedergefahren

Tragischer Unfall in der Nacht auf Allerheiligen im Bezirk Baden: Ein 12-jähriges verkleidetes Mädchen ist beim Sammeln von Süßigkeiten zu Halloween von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert worden. Die Lenkerin des Unglücksfahrzeuges gab an, dass sie die kostümierte Schülerin zu spät gesehen hat.

Der vor etwa zehn Jahren aus den USA zu uns geschwappte Halloween-Brauch - er kostete eine Schülerin aus Pfaffstetten beinahe das Leben! Das junge Mädchen klapperte als Hexe verkleidet in seinem Heimatort die Nachbarn ab, um "Süßes oder Saures" zu fordern. Mit dem Sackerl voller Süßigkeiten rannte das Kind noch einmal über die Straße - direkt vor das Auto einer Frau, die nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Sie hatte das Mädchen in seinem dunklen Umhang viel zu spät bemerkt.

Die 12-Jährige erlitt schwerste Kopfverletzungen und musste vom Notarztwagen ins Spital gebracht werden.

VON FLORIAN HITZ

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol