Di, 17. Juli 2018

Auto verkeilt

30.10.2006 11:50

Mann nach Auffahrunfall von LKW mitgezogen

Ein Autofahrer ist am Montag auf der A3 zwischen Köln und Frankfurt in das Heck eines Lastwagens gefahren und danach rund zwei Kilometer unbemerkt mitgezogen worden. Der 22-Jährige wurde schwer verletzt, teilte die Polizei mit.

Er hatte vermutlich an einem Berg die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Lastwagens überschätzt. Er fuhr mit seinem Auto auf und verkeilte sich unter dem Sattelanhänger.

Der 29-jährige Lastwagenfahrer habe lediglich einen leichten Ruck bemerkt. Er sei weitergefahren und habe das Unfallfahrzeug hinter sich hergezogen. Als der Mann den Sattelzug stoppte, um ihn zu überprüfen, entdeckte er den Eingeklemmten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.