Fr, 17. August 2018

Neue Masche

29.10.2006 20:28

Phishing-Attacken mit gemailten Drohungen

Auf Sicherheitsmaßnahmen gegen Phishing-Attacken reagieren Internet-Gauner. Jetzt fordern sie über getürkte Bank-Webseiten gleich zwanzig TAN-Codes, die für Internet-Bankgeschäfte benötigt werden und setzen Web-Site-User unter Druck: Wer dem nicht prompt nachkommt, dessen Konto würde gesperrt…

Derzeit verschicken die Gauner falsche Web-Seiten von Sparkasse, Bank Austria und Key-Bank  natürlich nicht nur an Kunden dieser Geldinstitute, denn die kennen sie ja gar nicht. Die Phishing-Mails gehen als Spams wahllos an zahlreiche Internet-User.

In den Mails, die nun bevorzugt vor Feiertagen verschickt werden, wird behauptet, dass in einem Fall von Online-Banking-Betrug ermittelt würde: „Ihr Konto war möglicherweise in den Fall verwickelt!“

Mail-Empfänger werden aufgefordert, für Sicherheits-Updates gleich zwanzig ihrer TAN-Codes zu übermitteln. Diese Anzahl brauchen Ganoven, weil nach früheren Phishing-Attacken nun viele Geldinstitute beim Internetbanking Codes nicht linear, sondern durcheinander verlangen. Solche Mails sofort löschen, nie beantworten!

 

 

 

Symbolfoto: AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.