29.10.2006 19:19 |

Westenmuffel

Bis zu 40 Prozent ohne Warnweste unterwegs

Über eineinhalb Jahre nach der Einführung lässt die Warnwestenpflicht in Österreich viele Autofahrer immer noch kalt: Das stellte der ARBÖ fest, der bei rund 5.000 Autofahrern im Oktober eine Stichproben-Untersuchung durchführte. 17 Prozent hatten im Auto keine Warnweste mit, 26 Prozent hatten bei Pannen auf der Autobahn keine Sicherheitsweste an, obwohl das vom Gesetz her vorgeschrieben ist.

Bei den Lenkern, die keine Warnweste im Auto hatten, waren die Wiener die Nachlässigsten: 40 Prozent glauben, auf die Warnweste verzichten zu können. Dann folgten die Burgenländer, von denen 26 Prozent keine Weste im Wagen haben. Am diszipliniertesten waren die Niederösterreicher und die Tiroler, von denen lediglich vier bzw. zwei Prozent keine Warnweste mit dabei hatten.

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol