So, 22. Juli 2018

Durch die Wand

29.10.2006 16:01

Nach der Fahrprüfung ins Prüfer-Büro gefahren

Dieser Führerschein ist wohl zu unrecht vergeben worden: Unmittelbar nach bestandener Fahrprüfung verwechselte Jessica Krasek im US-Bundesstaat Indiana Bremse und Gaspedal und fuhr in das Büro des Fahrprüfers.

Feuerwehr-Chef Mike Bucy erklärt: "Sie wollte in die Parklücke vor dem Haus schieben. Anstatt zu bremsen, gab sie plötzlich Vollgas." Das Auto durchbrach die Wand und verletzte einen Angestellten an der Hüfte.

Susan Williams vom Reisebüro nebenan: "Wir dachten, es habe eine Explosion gegeben. Wir sprangen auf und flüchteten durch die Tür." Bleibt abzuwarten, ob der Prüfer nach diesem Unfall den Führerschein vielleicht doch nicht so rasch an die 20-jährige Krasek vergibt ...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.